Online-Lernplattform

Brotkrumen-Navigation




Betrieblicher und privater Pflegelotse (IHK)


Kurzbeschreibung

Die demografische Entwicklung führt dazu, dass der Anteil pflegebedürftiger älterer Menschen weiter wächst. Ein hoher Prozentsatz wurde und wird dabei zu Hause und von Angehörigen versorgt. Die Folge: immer mehr Beschäftigte stehen vor der schwierigen Aufgabe ihre Berufstätigkeit mit der Pflege der Angehörigen zu vereinbaren.

Auch für die Unternehmen und die Personalverantwortlichen ist dies ein großes Thema – heute und in Zukunft noch brisanter.

Der Pflegelotse kann als erste Anlaufstelle für Betroffene, als auch für Führungskräfte und Personalverantwortliche im Unternehmen eine wertvolle Lotsenfunktion übernehmen.


Lernziele

In diesem Zertifikatslehrgang werden alle wesentlichen Informationen vermittelt, die es ermöglichen, pflegende Angehörige bei der Orientierung zu unterstützen. Ziel ist dabei eine optimale Vereinbarkeit der Pflege mit Familie und Beruf.
Zu den Inhalten zählen unter anderem rechtliche und gesetzliche Rahmenbedingungen, wertvolle Angebote und Anlaufstellen vor Ort und ein Überblick über die Pflegereformen und Pflegemöglichkeiten.

Die Teilnehmer erfahren völlig neue Ansätze, wie sie Familien, insbesondere auch Firmenkunden zukünftig mit neuen und wichtigen Dienstleistungen unterstützen.


Lerninhalte

Das Kompaktstudium ist aufgebaut in
       -      5 Online-LIVE - Seminare a 90 Minuten
       -      2 x 2-Tage Präsenztraining
       -      begleitendes Lernen auf der umfangreichen Lern- und Informationsplattform

INHALTE

  • Der private und betriebliche Pflegelotse – Selbstverständnis, Grundlagen und Handlungsfelder, Pflegefall Kinder und Erwachsene
    - Definition „privater und betrieblicher Pflegelotse“
    - Einsatzgebiete und Aufgaben des Pflegelotsen
    - Demographische Situation in Deutschland (Altersbericht, Pflegereport)
    - Ursachen, Zusammenhänge und Auswirkungen der Pflegesituation in Deutschland auf die Unternehmen
    - Ursachen, Zusammenhänge und Auswirkungen der Pflegesituation in Deutschland auf die Pflegebedürftigen und deren Pflegepersonen (Angehörige, Freunde, Nachbarn)
    - Grundlagen - Gesetzliche Regelungen (SGB II, SGB V, SGB IX, SGB XI, SGB XII), finanzielle Unterstützungsformen
    - Grundlagen - Umsetzung im Unternehmen
    - Grundlagen - Unterstützungsangebote für pflegende Angehörige
    - Grundlagen - Beratungsangebote und regionale Versorgungsnetzwerke
    - Grundlagen - Rechtsvorsorge im Kontext Pflege
    - Grundlagen - betriebliche und private Pflegevorsorgemöglichkeiten (Zeitwertkonten, Pflegezusatzversicherungen,
      Rentenvorsorge für pflegende Angehörige)
  • Gesetzliche Regelungen (SGB II, SGB V, SGB IX, SGB XI, SGB XII), finanzielle Unterstützungsformen
    - Regelungen des SGB V in Bezug auf Pflege
    - Regelungen des SGB XI in Bezug auf Pflege
    - Auswirkungen der Pflegestärkungsgesetze auf Unternehmen und Familien mit Pflegeverantwortung
    - Übersicht der Rechtsansprüche und finanziellen Leistungen vor Eintritt und während einer Pflegesituation
    - Pflegegradermittlung durch den MDK
    - Reha vor Pflege
  • Umsetzung im Unternehmen
    - Identifikation und persönliche Ansprache der Betroffenen
    - Internes Marketing
    - Externes Marketing
  • Unterstützungsangebote für pflegende Angehörige
    - Informelles Netzwerk
    - Formelles Netzwerk
  • Beratungsangebote und regionale Versorgungsnetzwerke
    - Die verschiedenen Beratungsformen vor und während der Pflege (§7a, §37, §45 SGB XI)
    - Regionale und überregionale Angebote zur Pflegeberatung
    - Pflegekurse im Unternehmen, regionale Pflegekursanbieter
    - Regionale und kommunale Pflegenetzwerke und Pflegedienstleister
    - Ansprechpartner in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen
    - Technische und Online Angebote
  • Rechtsvorsorge im Kontext Pflege
    - Pflegelotse und Rechtsdienstleistungsgesetz
    - Notwendigkeit und Einsatz der rechtlichen Vorsorge
    - Überblick der Vorsorgeverfügungen
    - Rechtliche Betreuung
  • Das zentrale Vorsorgeregister der Bundesnotarkammer
    - Anbieter und Angebote der rechtlichen Vorsorge
  • Zusammenfassung und Umsetzungsstrategien
    - Erarbeitung von Umsetzungsstrategien
    - Einbindung von Finanzdienstleistungsprodukten in die betriebliche und private Vorsorge
  • Zertifikatstest IHK

Zielgruppe

Personen, die sich ein neues Geschäftsfeld aufbauen wollen

Dauer

34 Stunden

Teilnahmevoraussetzung

keine



Termine



Vergangene Termine

TerminZusatzinfoOrtReferent
20.11.2018 - 22.01.2019
(10:00 - 17:00 Uhr)
keineBonnGerhard Schuhmacher
Karsten Junghans
Beate Weißflog
24.01.2019 - 05.04.2019
(10:00 - 17:00 Uhr)
keineGerhard Schuhmacher
Karsten Junghans
Beate Weißflog
11.04.2019 - 06.06.2019
(10:00 - 17:30 Uhr)
keineBonnGerhard Schuhmacher
Karsten Junghans
Beate Weißflog

Aktuelle Termine

TerminBesonderheitenOrtReferentPreisAktionen
17.06.2019 - 11.09.2019
(10:00 - 17:00 Uhr)
Modul 1    17.06. - 18.06.    Präsenz-Seminar in Berlin
Modul 2    01.08.                online-LIVE-Seminar um 16.00 Uhr
Modul 3    08.08.                online-LIVE-Seminar um 16.00 Uhr 
Modul 4    15.08.                online-LIVE-Seminar um 16.00 Uhr
Modul 5    22.08.                online-LIVE-Seminar um 16.00 Uhr
Modul 6    29.08.                online-LIVE-Seminar um 16.00 Uhr
Modul 7    10.09. - 11.09.    Präsenz-Seminar in Berlin
BerlinKarsten Junghans1.680,00 €
19% Mwst
BUCHEN
09.07.2019 - 13.09.2019
(10:00 - 17:00 Uhr)
Modul 1    09.07. - 10.07.    Präsenz-Seminar in Bonn
Modul 2    01.08.                online-LIVE-Seminar um 16.00 Uhr
Modul 3    08.08.                online-LIVE-Seminar um 16.00 Uhr 
Modul 4    15.08.                online-LIVE-Seminar um 16.00 Uhr
Modul 5    22.08.                online-LIVE-Seminar um 16.00 Uhr
Modul 6    29.08.                online-LIVE-Seminar um 16.00 Uhr
Modul 7    12.09. - 13.09.    Präsenz-Seminar in Bonn
BonnKarsten Junghans1.680,00 €
19% Mwst
BUCHEN